Kleine Gruppe - Großer Erfolg: Deutscher Meister 2014 !

Vom 21.03. bis zum 23.03.2014 fanden die Deutschen Show-Meisterschaften und der DRIV-Pflichtpokal in Hanau statt.

                                                                                                                                                                                                          

                                                                                                                                          

Bericht von Dani Steffens und Ileane Hinz:

Mit dabei war die Showgruppe Baltic Stars des 1. Kieler REV mit ihrer Kür "Nightmare". Das Stück handelt von einem Alptraum: Umhüllt von der Dunkelheit der Nacht werden die Ängste deiner Seele wach. Minuten voller Angst, die kein Ende zu nehmen scheinen, bis du schwer atmend aufwachst. Die Baltic Stars wurden mit der Kür "Nightmare" Deutscher Meister in der Kategorie "Kleine Gruppen". Gemeinsam mit dem Deutschen Vize-Meister fahren sie zur EM, die vom 24.04 - 26.04.2014 in Almere/Niederlande stattfindet.

Bei den Quartetten gingen vom 1. Kieler REV Inga Steffen, Catharina Schlender, Anne Seestädt, Vivien Blumberg und Ersatzläuferin Stephanie Lietzow als Gottesanbeterinnen mit ihrem Stück "Damned & Divine", choreografiert von Ileane Hinz, an den Start: Grazil und anmutig. Aber Vorsicht – ihrem verführerischen Charme erliegst du nur ein einziges Mal! Stephanie Lietzow sprang für die gesundheitsbedingt ausfallende Catharina Schlender ein und lieferte, bis auf einen Stolperer, ein großartiges DM-Quartett-Debüt ab. Leider lief die gesamte Kür nicht ganz planmäßig ab und mehrere kleine Unstimmigkeiten trübten den Gesamteindruck. So kam am Ende nur Platz 5 von 6 teilnehmenden Quartetten heraus.

Beide Gruppen wurden von ihrer Trainerin Doris Steffen begleitet.

Bei den Schüler Quartetten gingen gleich zwei von uns an den Start und brachten auch gleich zwei Pokale mit nach Hause. Zum Einen das Quartett bestehend aus den Läuferinnen Aliyah-Shiva Sharifzadeh, Helen Horn, Jula Ohm und Lina Hemmerling mit ihrer Kür "Birdie": Der Vogel schlüpft aus seinem Ei und lernt fliegen, bis er sich am Ende verliebt und eine eigene Familie gründet. Sie belegten Platz 2. Zum Anderen das zweite Quartett mit Neele Hemmerling, Rike Pinto, Emily Schwarten, Kathrin Gahn und Ersatzläuferin Mathilda Finn mit ihrer Kür "Cocktail": Angemischt, im passenden Glas serviert und eiskalt genießen; so schmeckt er am besten. Sie belgten Platz 3 unter 6 teilnehmenden Quartetten. Trainiert und choreographiert wurden beide Schüler-Quartette von Inga Steffen.

Kommen wir nun zu den Jugendgruppen. Für die Junior Baltic Stars war es die erste Show-DM als Gruppe und für die meisten die erste überhaupt. Sie zeigten ihre Kür "Magic School": Eine wundersame Welt voller Magie und mystischer Gegenstände lernt man in einer Zauberschule kennen. Jedoch, spiele nie leichtfertig mit Mächten, die du nicht kontrollieren kannst! Mit einer besonders gleichmäßigen Präsentation, in der aber die Zauberkugel nicht immer dahin wollte, wo sie hingehörte, belegten sie Platz 2 unter 3 teilnehmenden Gruppen. Trainiert werden die Junior Baltic Stars von Ileane Hinz und begleitet wurden sie von Inga Steffen.

Alle Ergebnisse gibt es auf www.driv-rollkunstlauf.de.

Vielen Dank auch an unsere Fans, Eltern und Freunde, die uns auf der Fahrt lautstark unterstütz haben und an alle daheim gebliebenen für das Daumen drücken. Ein großes Dankeschön auch an unseren Busfahrer Hans-Werner Hinz.

*** Der 1. Kieler REV gratuliert ganz herzlich! ***

 

Bilder:

(von Dagmar Horn)

Eröffnung:

 

Training Quartette:

Wettbewerb Quartette:

 

Siegerehrung Quartette:

  

Training Gruppen:

 

Wettbewerb Gruppen:

  

Siegerehrung Gruppen:

  

***

Zeitungsartikel:

Kieler Nachrichten 20.03.2014:

Kieler Nachrichten 26.03.2014:

***